Bademode in diesem Jahr!

Die Temperaturen steigen und die Urlaubszeit steht vor der Tür. Somit hat auch die neue Badesaison begonnen. Was sind die neusten Trends in der Bademode? In der Bademodensaison 2016 punkten Frauen mit Tankinis in knalligen Farben, knappen Schnitten und den passenden Accessoires. Bei Männern sind enge und knappe Badehosen angesagt.
Bademode für die Frau:
Bei der Bademode ist in dieser Saison alles erlaubt was bunt ist. Eine Trendfarbe gibt es diese Saison nicht. Die Bademode wird vielmehr über die Muster und Schnitte definiert. Farblich hervorzuheben sind Rottöne (z.B. Flieder), auch Gelb, Gold und Grün sind ein Hingucker. Bei den Schnitten geht der Trend in „weniger ist mehr“. Bikinis sind in dieser Saison sehr knapp geschnitten. Besonders angesagt sind vor allem Triangel Tops und Bandeau Bikinis. Die passenden Höschen werden an der Seite entsprechend geschnürrt. Doch um die sehr knappe Bademode auch tragen zu können, braucht man natürlich auch die passende Figur dazu. Wer es sich Figur mäßig nicht erlauben kann, sollte lieber zu Badeanzügen und Tankinis greifen. Absolut im Trend liegen hier rückenfreie Badeanzüge. In diesem Jahr ist der Monokini wieder angesagt. Besonders in knalligen Farben oder in schwarz, macht er am Strand eine perfekte Figur. Bei den Mustern liegen Streifen und Punkte im Trend. Auch der 60er Jahre Pin Up Stil ist wieder angesagt. Doch man sollte aufpassen und nie Streifen und Punkte kombinieren, das wirkt zu sehr überladen und unruhig. Ebenfalls angesagt sind Batik Muster, Ethno Muster, Häkel Look und glänzende Elemente. Aber auch einfarbige schlichte Modelle liegen im Trend. Für ein perfektes Strand Outfit gehören auch die passenden Accessoires dazu, zum Beispiel eine Blume im Haar, eine große Kette oder ein auffälliger Hut. Selbstverständlich darf die passende Sonnenbrille nicht fehlen. Hier liegen besonders große Modelle im Trend.
Bademode für Männer:
Männer haben bei der Bademode nicht ganz so viel Auswahl. Der Trend 2016 bei Männern sind eng geschnittene Badehosen. Doch diese Badehosen sollte man nur tragen, wenn auch die passende Figur vorhanden ist. Ansonsten sollte man sich lieber für eine Badeshorts entscheiden, die man bedenkenlos am Strand tragen kann.
Fazit:
In diesem Jahr gibt es bei den Bademoden keinen wirklichen Trend. Hier ist bei den Damen vom Monokini bis zum Bikini fast alles erlaubt. Hier kommt besonders der gute alte Badeanzug wieder zum Vorschein. Der 60er Jahre Look kommt hier besonders gut an. Aber auch Rüschen und kleinteilige Muster liegen im Trend. Die Bademode 2016 ist auf jeden Fall vielfältig, detailreich und absolut nicht langweilig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *